fbpx

Low Level Lasertherapie

Seit der Entdeckung der Lasertechnik um 1920 und seit der Erbauung des ersten Lasergerätes 1960, entwickelte sich die Technik dazu in Riesenschritten voran.

Die ersten Behandlungsberichte über schlecht heilende und chronische Wunden wurden schon 1968 vom ungarischen Arzt E. Mester verfasst.
Heute ist die Low-Level-Lasertherapie durch zahlreiche fundierte Studien sehr gut belegt.

Durch die Bestrahlung wird elektromagnetische Energie an den Ort der Bestrahlung gebracht und dort in biochemische Energie umgewandelt. Damit wird die Beeinflussung des Zellstoffwechsels von gestörten oder geschädigten Zellen erreicht. Dieser Effekt dient der verbesserten Erkrankungsabwehr und somit der rascheren Abheilung.

Die klinischen Erfolge werden wie folgt beschrieben: Durch die Bestrahlung setzt lokal eine Schmerzlinderung ein. Die Durchblutung wird gefördert und Entzündungen und Schwellungen werden gemildert. Ebenfalls tritt eine beschleunigte Wundheilung ein und das Infektionsrisiko wird herabgesetzt.

Mittlerweile wird die Low-Level Lasertherapie in nahezu allen Teilbereichen der Medizin erfolgreich angewandt.
In der Orthopädie zum Beispiel werden Stumpfschmerzen, Arthrosen oder Entzündungen des Stütz- und Bewegungsapparates gut behandelt.

Im HNO Bereich können unter anderem bei Sinusitis und Otitis media die Entzündungen gelindert werden.

In der Sportmedizin werden Prellungen, Zerrungen und Muskelverletzungen gelasert und in der Neurologie gibt es Behandlungsmöglichkeiten bei Nervenschmerzen und Migräne.

In der Dentalmedizin hilft die Lasertherapie sehr gut bei Schmerz- und Wundbehandlungen nach Zahn- oder Kieferoperationen und bei Aphten im Mundschleimhautbereich.

Und schließlich in der Dermatologie bzw. Wundbehandlung erzielt man große Erfolge bei der Behandlung von Ulcus cruris, postoperativen Wundbehandlungen, frischen und schlecht heilenden Wunden, Decubital Geschwüren und Herpes zoster (Gürtelrose) oder Herpes labialis (Fieberblasen).

Je nach Art der Laserbehandlung und nach Größe des Behandlungsareals berechnet sich die Dauer der Therapie. Sie ist völlig schmerzlos und Nebenwirkungsfrei.

Wir bei Wundgesund bieten Ihnen nicht nur die Low-Level Lasertherapie in unseren speziell eingerichteten Praxisräumen an, sondern können Ihnen auch mit mobilen Geräten für die Versorgung zuhause dienen.

Quelle: www.heltschl.com 31.12.18